Sportverein TuS Lütmarsen e.V.

50 sportbegeisterte Lütmarser Bürger und gründeten im Jahr 1945 den Sportverein TuS Lütmarsen. Auf dem Bielenberg wurde zunächst ein Sportplatz in Eigenleistung hergerichtet damit man Fußballspiele durchführen konnte. An den umfangreichen Arbeiten beteiligten sich 47 Lütmarser Bürger, die vom 22. März bis 01. Mai 1945 in Hand- und Spanndienst ein Spielfeld herrichteten. Lütmarser Landwirte unterstützten die fleißigen Bürger, indem sie mit Pferdegespann und Wagen die Erde abtransportierten. Nach einer geringen Bauzeit von ca. 6 Wochen wurde ein Fußballfeld hergerichtet.

Leider wurde nur eine Saison auf dem Bielenberg Fußball gespielt. Der Platz wurde gekündigt, da der Bielenberg anschließend der norwegischen Besatzungstruppe als Übungsgelände dienen sollte. Aus diesem Grund wurde der Spielbetrieb bis 1951 eingestellt.

In den Jahren 1951 und 1952 spielte man in Brenkhausen Fußball. 1952 bis 1954 fanden die Fußballspiele auf der Wiese von Bauer Wiehe an der Ellernscheune und auf der Blumenwiese am Schütt statt.

In den Jahren 1954 bis 1963 ruhte der Spielbetrieb in Lütmarsen wieder. In dieser Zeit wurde der Verein von J. Engelke, H. Beineke und W. Karsten aufrechterhalten. Im Jahr 1955 wurden an die Gemeinde Lütmarsen Anträge wegen Neubau eines Sportplatzes gestellt. Bei der Versiedelung von Corvey (Brenkhäuser Straße) wurden den Lütmarsern 3 Morgen Land für einen Sportplatz zugewiesen.

Der ehemalige Lehrer Finke, der seinen Depotgarten an der Wiesenstraße hatte und nicht mehr bewirtschaftete, machte den Vorschlag sein Land doch für einen Sportplatz zu nutzen, Der Lütmarser Gemeinderat entschloss sich, den Sportplatz an der Wiesenstraße zu bauen, zumal von der Lage aus gesehen, dieser Platz wesentlich besser war, als der an der Brenkhäuser Straße. Im Jahre 1961 wurde dann mit dem Bau des jetzigen Sportplatzes begonnen. Nach 2 Jahren Bauzeit wurde im Jahre 1963 der Sportplatz vom damaligen Pfarrer Hubbert eingeweiht.

Das erste Fußballspiel bestritt die neu gegründete A-Junioren Mannschaft des Sportvereins gegen die A-Junioren des TuS Bad Driburg.

Der Fußball im Seniorenbereich rollte ab dem 12. Januar1964 wieder. Nachdem zahlreiche Pflichtfreundschaftsspiele ausgetragen waren, nahm die I. Mannschaft im Juni 1964 an 3 Pokalturnieren teil. Am 27.Juni1964 wurde beim Pokalturnier in Bosseborn der SV Dalhausen im Endspiel mit 7:3 Toren besiegt.

Am 05. August 1964 wurde auf der Monatsversammlung von den anwesenden Mitgliedern beschlossen, dem DJK-Spielverband beizutreten, so dass mit Beginn der Spielzeit 1964/1965 die Mannschaften unter dem Namen DJK/TuS Lütmarsen am Punktspielbetrieb teilnahmen.

Mannschaften und Sportarten TuS Lütmarsen e.V.

Seniorenmannschaft Kreisliga B Höxter

Alte Herren Mannschaft

Jugendmannschaften Spielgemeinschaft JSG Heiligenberg

Turngruppen verschiedener Altersklassen

Laufgruppe

Nordic Walking

Erfolge des Sportvereins TuS Lütmarsen e.V.

1981/1982         Meister in der 3. Kreisklasse

1982/1983         A-Junioren Mannschaft Meister

1983/1984         C-Junioren Mannschaft Meister

1984/1985         A-Junioren Mannschaft Meister

1984/1985         C-Junioren Mannschaft Meister

1984/1985         Meister in der Kreisliga B

2001/2002         Meister in der Kreisliga C

2006/2007         Meister der C-Liga Grp. 2

Ansprechpartner:

Dirk Beineke, Große Breite 12a, 37671 Höxter - Lütmarsen, Tel.: 0173/4912645

Weitere Informationen zum Sportverein finden Sie hier!

Quelle: Sportverein TuS Lütmarsen e.V. Dirk Beineke

Bildberabeitung und Texte: Thomas Drüke